Fotos STAMP Festival: Fotoausstellung im Altonaer Rathaus

STAMP Festival Hamburg / Fotos: Thomas Panzau
STAMP Festival Hamburg / Fotos: Thomas Panzau

Nachtparade und Straßenkunst, die von Clowns und Comedy über Feuerakrobatik, Samba, HipHop und Weltklasse-Graffiti bis zu Theater reicht – all das war STAMP.

Hamburgs erstes Internationales Festival der Straßenkünste hat im September vergangenen Jahres nicht nur Hunderttausende Besucher begeistert, sondern war auch ein Magnet für unzählige Fotografen. Ab 1. April gibt es in einer Ausstellung im Altonaer Rathaus etwa 100 der tollsten Bilder vom STAMP-Festival zu bestaunen. Im HausDrei wurden die Fotos monatelang zusammengetragen und ausgewählt. Ausgestellt werden Bilder von Thomas Panzau, Kay Grimm, Nico Vincent, Birte und Martin Burgänger, Ulrich Gerlach, Mirko Reisser und Klaus Bystrup. Der stellvertretende Altonaer Bezirksamtsleiter Kersten Albers eröffnet die öffentliche Ausstellung am 1. April um 11.00 Uhr, bei der es dann auch eine kleine Performance von Oakleaf Creativity geben wird. Sie sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 29. April geöffnet und konnte mit Hilfe des HausDrei-Projekts AMOS, das aus dem Programm Kultur der Europäischen Union gefördert wird, finanziert werden. Die Eröffnung der Fotoausstellung STAMP ist 1. April 2011 um 11.00 Uhr im Altonaer Rathaus, Platz der Republik 1, 22765 Hamburg.

Kontakt und weitere Informationen:
Fritz Gleiß, HausDrei, Tel. 040/ 38614106

Advertisements

Ein Kommentar zu „Fotos STAMP Festival: Fotoausstellung im Altonaer Rathaus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s