Lesen ohne Atomstrom: Anti-Vattenfall-Lesetage mit verschiedenen Autoren in Hamburg

10.04.2012, Roger Willemsen, Dieter Hildebrandt, Altonaer Theater
10.04.2012, Roger Willemsen, Dieter Hildebrandt, Altonaer Theater (Foto: Panzau)
10.04.2012, Roger Willemsen, Dieter Hildebrandt, Altonaer Theater

Zehn Tage (10.04. – 18.04.2012), dreizehn Veranstaltungen, 35 Künstler und das umsonst:

http://www.lesen-ohne-atomstrom.de/

Das Programm
10.4.
Dieter Hildebrandt / Roger Willemsen
Altonaer Theater
11.4.
Frank Schätzing / Reinhold Beckmann
Fabrik
12.4.
Die Teufelskicker
Imtech Arena (16.30h)
12.4.
F. Zaimoglu / J. Brandt / L. Becker
Rote Flora
13.4.
Antje von Stemm
Norwegerheim (15.30h)
13.4.
T. Schlegl / G. Pausewang / S. Adamek
Schauspielhaus
14.4.
S. Buchholz / G. Gerlach / W. Metzner / J. Ehlers
Millerntor-Stadion
14.4.
Horst Tomayer / Fritz Tietz
Schanzenhöfe
15.4.
Günter Wallraff / Christian Quadflieg
Altonaer Theater (11h)
15.4.
Kai Degenhardt / Rolf Becker
Schanzenhöfe
16.4.
Madsen feat. Jan Delay, Kettcar u.a.
Fabrik
17.4.
Henning Venske / Jakob von Uexküll
Thalia Gauß
18.4.
Konstantin Wecker / Jo Barnikel
Fabrik

Beginn: 19.00 Uhr (wenn nicht anders angegeben)

Getaggt mit Altonaer Theater, Anti-Atomkraftbewegung, Antje von Stemm, Autoren, Christian Quadflie, Die Teufelskicker, Dieter Hildebrandt, Fabrik, Fotos, Frank Schätzing, Fritz Tietz, G. Pausewang, Günter Wallraff, Hamburg, Henning Venske, Horst Tomayer, J. Brandt, Jakob von Uexküll, Jan Delay, Jo Barnikel, Kettcar, Konstantin Wecker, L. Becker, Lesen ohne Atomstrom, Lesetage, Lesung, Reinhold Beckmann, Roger Willemsen, Rote Flora, S. Adamek, Schauspiehaus, Schriftsteller, T. Schlegl, Vattenfall, W. Metzner, Zaimoglu

Fotos: Demonstration gegen Atomkraft in Hamburg

Heute wurde in der Hamburger Innenstadt eine Kundgebung veranstaltet. Es sollte hier den Menschen die Möglichkeit gegeben werden ihr Mitgefühl mit der japanischen Bevölkerung auszudrücken und ihren Unmut über die Atompolitik auf die Straße zu bringen. Des weiteren bot diese Veranstaltung die Gelegenheit, für die große Demo am 26. März aufzurufen. Los ging es um 13 Uhr mit einer Auftaktkundgebung vor dem Vattenfall-Kundencenter in der Mönckebergstraße. Von hier ging es zum Rathausmarkt, wo die Veranstaltung beendet wurde.

Informationen: http://www.ausgestrahlt.de/

Sagen Sie Vattenfall Tschüss: Stromanbieter wechseln